the-kooples-sport-blouse
Berlin, Fashion, Travel

Berlin Shopping und Restaurant Tipps für euch: The Kooples Sport, House of Small Wanders und mehr

Ich habe das Wochenende in Berlin verbracht und eine wundervolle Zeit mit meinem Mann und Freunden gehabt. Wir haben nette kleine Cafés und Bars entdeckt und sind natürlich shoppen gewesen. Übernachtet haben wir im i35 Hotel, das uns sehr gut gefallen hat und vor allem zentral war. Auch das Frühstück dort war sehr lecker. Hier meine Eindrücke und Tipps aus der Hauptstadt:

Shopping

Mein Shopping Herz höher schlagen lassen hat besonders der erste The Kooples Sport Laden in Deutschland, der vor kurzem in der Schönhauser Allee eröffnet hat.

In Frankreich gibt es bereits 20 Shops dieser Art, in Berlin ist der Sport-Store über zwei Etagen mit 140 m² Verkaufsfläche der erste außerhalb Frankreichs. Ich habe auf Anhieb viele tolle Sachen entdeckt und eine weiße Bluse und einen Pullover gekauft. Die Bluse mit Lochmuster Optik (siehe Titelbild) ist wie ich finde einzigartig, sexy und sinnlich zugleich. Vor allem aber zu vielem kombinierbar. Der dunkelblaue Pullover aus 100% Cashmere ist total bequem und durch den vorne eingenähten Reißverschluss variabel am Dekolleté verschließbar (demnächst im Outfit des Tages Artikel zu sehen). Also von sexy bis hoch geschlossen ist alles möglich. Der Reißverschluss ist übrigens ein Markenzeichen der The Kooples Kollektion, den man bei vielen Blusen, Jacken und Shirts wieder findet.
Zugeschlagen habe ich auch bei einem weiteren Klassiker, den Nike Air Force 1 Mid in weiß. Ich bin schon länger immer wieder um diese Schuhe herum gelaufen und froh sie jetzt endlich gekauft zu haben. Super zu Röhrenjeans, aber auch mal lässig zu einem Rock oder Kleid.


Ein weiteres Highlight war außerdem der The Optimistic Store, ein kreativer Laden der viele kleine Designer Brands unter einem Dach vereint. Von Deko über Schmuck bis zu Fashion wird man hier in jedem Fall inspiriert. Ich konnte dort nicht an einem beigen Mantel vorbei laufen, der mich durch sein fließendes Design und die Farbe überzeugt hat (demnächst in meinem Outfit Post). Es gibt auch einen Online Shop, in dem ihr einige Sachen kaufen könnt, leider aber nicht alle.

Hier noch ein Converse Plakat, mit der Andy Warhol Edition, das mir unterwegs aufgefallen ist und ich super fand:

Bars und Restaurants

Am Freitag waren wir auf der Bar & Food Night in der Neuen Heimat, der auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Die Location befindet sich auf einem größeren Areal wo viele verschiedene kleine Bars und Restaurants zu finden sind, die alle die Neugierde und den Erkundungsdrang bei einem wecken.

 

Die Bar & Food Night begrüßt euch in einer alten großen Halle, in der viele verschiedene Essensstände und Bars zu finden sind.

Gechillte Atmosphäre, bei entspannter Musik und einem gemischten Berliner Publikum, lädt zum verweilen und plaudern mit den Sitznachbarn ein. Am Sonntag ist hier außerdem immer der Village Market. Mehr Infos zu den Märkten findet ihr unter www.neueheimat.com.

Am Samstag waren wir im House of Small Wander frühstücken. Eine Freundin hatte uns den Laden empfohlen und es hat uns sehr gut gefallen (Danke für den Tipp liebe S.!). Etwas versteckt in der Johannisstrasse 20 findet man, wenn man eine Wendeltreppe in die ersten Etage erklimmt, ein hübsch her gerichtetes Café mit japanischen Einflüssen.

Die Japanerin Motoko Watanabe und der Amerikaner Shaul Margulies eröffneten 2010 das erste Restaurant im New Yorker Stadtteil Williamsburg, das Café in Berlin ist das Pendant dazu. Viel Holz, viele Pflanzen und kleine Details vermitteln einen gemütlichen Eindruck und man fühlt sich direkt wohl hier. Das Essen war sehr lecker, ich habe mich für das French Toast und mein Mann sich für das geröstete Müsli zum Frühstück entschieden.

Granola Müsli im House of Small Wander

French Toast im House of Small Wander

Yummi sag ich da nur und wirklich zu empfehlen.
Mittags waren wir dann noch im The Barn einen Kaffee trinken, das ebenfalls sehr zu empfehlen ist. Kaffeekenner kommen hier zu ihrem Genuss und als wir dort waren hat das ZDF eine Reportage über die Vielfalt der Kaffeesorten dort gedreht. Schöne Laden, mit viel Holz und gemütlichen kleinen Tischen und Hockern zum sitzen. Eine Kaffeerösterei mit Liebe zum Detail, ein Video zum The Barn gibt es hier.

Kaffeegenuss ☺️ #thebarn #kaffee #coffee #berlin #picoftheday #photooftheday #instadaily #inspiration

Ein kleiner Zwischenstopp bei Tom´s Frittenbude musste noch sein und da ist mir dieses lustige Plakat aufgefallen:

Am Abend waren wir dann im Soho House mit Freunden essen und hatten einen lustigen Abend.
Danach haben wir uns noch mit Freunden in der Redwood Bar getroffen. Hier werden Drinks nach dem Prinzip welche Basis gefällt Dir, wir mixen Dir daraus den Drink der Dir gefällt serviert. Nett, hip aber die Location ist etwas zu clean für meinen Geschmack. Dennoch zu empfehlen, für einen gemütlichen Abend zum quatschen mit einem leckeren Drink, für den man etwas Geduld mitbringen sollte.

Last but not least waren wir am Sonntag noch im Barcomis Deli in der Sophienstrasse, wo es sehr leckeren Kuchen gibt. Ich hatte den New York Cheese Cake und war begeistert. Allerdings sollte man sich hier darauf einstellen das es eine Weile dauert einen Platz zu bekommen, deshalb besser vorher reservieren.

barcomis-cheese-cake-coffee

Das waren meine Eindrücke von meinem Wochenende in Berlin. Ich hoffe ich konnte euch ein wenig inspirieren und ihr entdeckt noch die ein oder andere Location die ihr vorher nicht kanntet. Ich freue mich außerdem über Tipps für meinen nächsten Besuch in der Hauptstadt. Habt einen wundervollen Tag!

20150316-091253.jpg
Outfit and Song of the Day

Outfit und Song des Tages Nr. 249

Eine neue Woche beginnt und die Sonne scheint. Ein meiner Meinung nach sehr schöner Beginn, der es einem nicht ganz so schwer macht aufzustehen.
Bei der Wahl meines Outfit des Tages habe ich mich für ein Kleid von second female entschieden. Dazu Overknee Stiefel, roter Lippenstift und meine Chanel Brille. Außerdem habe ich mir letzte Woche den Barents Parka von Fjällräven im Sale gekauft. Ich war schon eine Weile auf der Suche nach einer winddichten, wetterfesten und warmen Jacke, die man in Hamburg auf jeden Fall braucht. Meine Geduld hat sich ausgezahlt und ich habe bei exxpozed zugeschlagen.
Mein Lied des Tages ist Flame von Ronya.

20150316-090816.jpg

Continue Reading

my-favorite-fashion-pieces-in-march
Fashion, Shop my style

Meine Favoriten im März

Ich habe einen Blick in die Shops für euch geworfen und mich auf die Suche nach Trends und schönen Dingen gemacht. Raus gekommen ist eine bunte Auswahl, die vor allem Frühlingsfarben enthält. Angetan haben mir es besonders die Loafers mit Blumenmuster, sowie das blau-weiß gepunktete Kleid von Old Navy. Außerdem bin ich begeistert von der It´s potent Augencreme von benefit, die ich selbst morgens sehr gerne verwende. Das Kokosnussöl von Sunfood macht Lust auf Urlaub und verwöhnt die Haut. Ein weiteres Highlight sind die Ohrringe von BaubleBar, die auf jeden Fall auffallen und einfach wunderschön sind. Außergewöhnlich ist außerdem das Kleid von Choies. Ist gibt noch mehr schöne Dinge zu sehen, aber seht doch selbst:
———————-
Today I show you some trends and beautiful things I have found in the shops for you. The outcome is a colorful selection including mainly spring colors. Especially the loafers with floral pattern, and the blue-white dotted dress from Old Navy are beautiful. Continue Reading